kommbar Second Hand Gebrauchte Möbel München auf Kommission
  logo_links Kommbar
Home     Wir über uns     Warenangebot     Bedingungen Kontakt    Impressum    Datenschutz
Datenschutzerklärung


Allgemeines

Wir verarbeiten personenbezogene Daten unserer Nutzer grundsätzlich nur, soweit dies zur Bereitstellung einer funktionsfähigen Website sowie unserer Inhalte und Leistungen erforderlich ist. Die Verarbeitung personenbezogener Daten unserer Nutzer erfolgt regelmäßig nur nach Einwilligung des Nutzers. Eine Ausnahme gilt in solchen Fällen, in denen eine vorherige Einholung einer Einwilligung aus tatsächlichen Gründen nicht möglich ist und die Verarbeitung der Daten durch gesetzliche Vorschriften gestattet ist.


Name und Anschrift des Verantwortlichen

Der Verantwortliche im Sinne der Datenschutz-Grundverordnung und anderer nationaler Datenschutzgesetze der Mitgliedsstaaten sowie sonstiger datenschutzrechtlicher Bestimmungen ist die Firma:

Kommbar
Second Hand Einrichtungshaus
Hofmannstr. 7
81379 München
Tel.: 089 / 62 00 95 98
E-Mail: info@kommbar.de
Web: www.kommbar.com


Kommissionsvertrag und E-Mail-Kontakt

Auf unserer Internetseite ist ein Kommissionsvertrag zum Herunterladen verfügbar. Nimmt ein Nutzer diese Möglichkeit wahr, oder kommt ein Vertrag zwischen den Parteien anderweitig zustande, so werden die in dem Formular angegebenen Daten von uns gespeichert. Diese Daten sind:
  • Name, Vorname
  • Straße
  • PLZ, Stadt
  • Tel.-/Mobil-Nummer
  • E-Mail
  • Kontonummer, Bankleitzahl, Kreditinstitut

Die Erhebung der Daten erfolgt:
  • um Sie als Interessenten, Vertragspartner, o.ä. identifizieren zu können.
  • um unsere vertraglichen Pflichten Ihnen gegenüber erfüllen zu können.
  • um unseren gesetzlichen Verpflichtungen nachkommen zu können.
  • zur Korrespondenz mit Ihnen.
  • für buchhalterische Zwecke.

Zudem ist eine Kontaktaufnahme über die bereitgestellte E-Mail-Adresse möglich. In diesem Fall werden die mit der E-Mail übermittelten personenbezogenen Daten des Nutzers gespeichert. Es erfolgt in diesem Zusammenhang keine Weitergabe der Daten an Dritte. Die Daten werden ausschließlich für die Verarbeitung der Konversation verwendet.

Der Nutzer hat jederzeit die Möglichkeit, seine Einwilligung zur Verarbeitung der personenbezogenen Daten zu widerrufen. Nimmt der Nutzer per E-Mail Kontakt mit uns auf, so kann er der Speicherung seiner personenbezogenen Daten jederzeit widersprechen. In einem solchen Fall kann die Konversation nicht fortgeführt werden.

Möchten Sie von Ihrem Widerspruchsrecht Gebrauch machen, genügt eine Mitteilung in Textform. Das kann schriftlich oder per E-Mail geschehen.

Alle personenbezogenen Daten, die im Zuge der Kontaktaufnahme gespeichert wurden, werden in diesem Fall gelöscht.


Weitergabe von Daten an Dritte

Eine Übermittlung von personenbezogenen Daten an Dritte findet grundsätzlich nicht statt. Ausnahmen hiervon gelten nur, soweit dies für die Abwicklung von Vertragsverhältnissen erforderlich ist. Hierzu zählt insbesondere die Weitergabe an von uns beauftragte Dienstleister (sog. Auftragsverarbeiter) oder sonstige Dritte, deren Tätigkeit für die Vertragsdurchführung erforderlich ist (z.B. IT-Dienstleister, Webhoster, Einsatz von Beauftragten). Die weitergegebenen Daten dürfen von Dritten ausschließlich zu den genannten Zwecken verwendet werden.


Rechte der betroffenen Person

Werden personenbezogene Daten von Ihnen verarbeitet, sind Sie Betroffener i.S.d. DSGVO und es stehen Ihnen folgende Rechte gegenüber dem Verantwortlichen zu:

Auskunftsrecht:
Sie können Auskunft über Ihre von uns verarbeiteten personenbezogenen Daten verlangen. Dies gilt insbesondere für die Zwecke der Datenverarbeitung, die Kategorien der personenbezogenen Daten, ggf. die Kategorien von Empfängern, die Speicherdauer, ggf. die Herkunft Ihrer Daten sowie ggf. für das Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung einschließlich Profiling und ggf. aussagekräftigen Informationen zu deren Details.

Recht auf Berichtigung:
Sie haben ein Recht auf Berichtigung und/oder Vervollständigung gegenüber dem Verantwortlichen, sofern die verarbeiteten personenbezogenen Daten, die Sie betreffen, unrichtig oder unvollständig sind.

Recht auf Löschung:
Sie können die Löschung Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten verlangen. Ausnahmen bestehen, wenn deren Verarbeitung nicht zur Ausübung des Rechts auf freie Meinungsäußerung und Information, zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung, aus Gründen des öffentlichen Interesses oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist.

Recht auf Einschränkung der Verarbeitung:
Sie können die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten verlangen, soweit die Richtigkeit der Daten von Ihnen bestritten wird, die Verarbeitung unrechtmäßig ist, Sie aber deren Löschung ablehnen. Es steht Ihnen außerdem dieses Recht zu, wenn wir die Daten nicht mehr benötigen, Sie diese jedoch zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigen. Darüber hinaus haben Sie dieses Recht, wenn Sie Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten eingelegt haben.

Recht auf Datenübertragbarkeit:
Sie haben das Recht, die Sie betreffenden personenbezogenen Daten, die Sie dem Verantwortlichen bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten. Zudem können Sie die direkte Übermittlung der uns bereitgestellten, personenbezogenen Daten an einen anderen Verantwortlichen verlangen, soweit dies technisch machbar ist. Freiheiten und Rechte anderer Personen dürfen hierdurch nicht beeinträchtigt werden.

Widerrufsrecht:
Sie haben das Recht, Ihre datenschutzrechtliche Einwilligungserklürung jederzeit zu widerrufen. Durch den Widerruf der Einwilligung wird die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht berührt. Die Datenverarbeitung, die auf der widerrufenen Einwilligung beruht, darf dann in Zukunft nicht mehr fortgeführt werden.

Beschwerderecht:
Unbeschadet eines anderweitigen, verwaltungsrechtlichen oder gerichtlichen Rechtsbehelfs steht Ihnen das Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde, insbesondere in dem Mitgliedstaat ihres Aufenthaltsorts, ihres Arbeitsplatzes oder des Ortes des mutmaßlichen Verstoßes zu, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten gegen die DSGVO verstößt. In diesem Fall ist die zuständige Behörde das Bayerische Landesamt für Datenschutzaufsicht.


Widerspruchsrecht

Sie haben das Recht, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung der Sie betreffenden, personenbezogenen Daten, die aufgrund von Art. 6 Abs. 1 lit. e oder f DSGVO erfolgt, Widerspruch einzulegen.

Der Verantwortliche verarbeitet die Sie betreffenden personenbezogenen Daten nicht mehr, es sei denn, er kann zwingende schutzwürdige Grönde für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

Der Widerspruch hat in Textform zu erfolgen.


Erhebung von Zugriffsdaten / Server-Logfiles

Beim Aufruf unseres Online-Angebots werden von unserem Webspace-Provider Daten bei jedem Zugriff erhoben (sog. Server-Logfiles). Zu den Zugriffsdaten gehören:

Die IP-Adresse des anfordernden Hosts, Nutzernamen bei erfolgreicher HTTP-Authentifizierung, Zeitstempel (Datum, Uhrzeit), Ereignisaufruf, Menge der übertragenen Daten, Name der abgerufenen Webseite, technische Angaben zum Client wie Browser, Betriebssystem, Kernel, User-Interface, Sprachausgabe, Version.

Rechtsgrundlage für die vorübergehende Speicherung der Daten und der Logfiles ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

Die Speicherung in Logfiles erfolgt, um die Funktionsfähigkeit der Website sicherzustellen. Zudem dienen uns die Daten zur Optimierung der Webseite und zur Sicherstellung der Sicherheit unserer informationstechnischen Systeme. Eine Auswertung der Daten zu Marketingzwecken findet in diesem Zusammenhang nicht statt.

Die Löschung der gespeicherten Daten in Logfiles erfolgt spätestens nach sieben Tagen. Eine darüberhinausgehende Speicherung ist möglich. In diesem Fall werden die IP-Adressen der Nutzer gelöscht oder verfremdet, so dass eine Zuordnung des aufrufenden Clients nicht mehr möglich ist.

Die Erfassung der Daten zur Bereitstellung der Webseite und die Speicherung der Daten in Logfiles ist für den Betrieb der Internetseite zwingend erforderlich. Es besteht folglich seitens des Nutzers keine Widerspruchsmöglichkeit. Wir behalten uns vor, Logfiles nachträglich zu überprüfen, wenn der Verdacht einer rechtswidrigen Nutzung besteht.


Verwendung von Facebook Social Plugins

Auf unseren Webseiten befinden sich Social Plugins ('Plugins') des sozialen Netzwerks facebook.com, welches von der Facebook Ireland Ltd., 4 Grand Canal Square, Grand Canal Harbour, Dublin 2, Irland betrieben wird ('Facebook'). Die Plugins sind erkennbar an einem der Facebook Logos (weißes 'f' auf blauer Kachel, den Begriffen 'Like', 'Gefällt mir' oder einem 'Daumen hoch'-Zeichen) oder sind mit dem Zusatz 'Facebook Social Plugin' gekennzeichnet. Die Liste und das Aussehen der Facebook Social Plugins ist hier einzusehen: https://developers.facebook.com/docs/plugins/

Bei Aufruf eines Online-Angebotes, die ein solches Plugin enthält, baut ein Gerät eine direkte Verbindung mit den Servern von Facebook auf. Der Inhalt des Plugins wird von Facebook direkt an das Gerät des Nutzers übermittelt und von diesem in das Online-Angebot eingebunden. Facebook kann aus den verarbeiteten Daten Nutzungsprofile der Nutzer erstellen. Es besteht daher kein Einfluss auf die von Facebook gesammelten Daten, die über diese Plugins erhoben werden. Facebook informiert die Nutzer entsprechend unseres Kenntnisstands.

Durch die Einbindung der Plugins erhält Facebook die Information, dass ein Nutzer die entsprechende Seite des Online-Angebotes aufgerufen hat. Ist der Nutzer bei Facebook eingeloggt, kann Facebook den Besuch unseres Online-Angebots seinem Facebook-Konto zuordnen. Wenn Nutzer zum Beispiel den 'Like- Button' betätigen oder einen Kommentar abgeben, wird die entsprechende Information von Ihrem Gerät direkt an Facebook übermittelt und dort gespeichert. Falls ein Nutzer kein Mitglied von Facebook ist, besteht trotzdem die Möglichkeit, dass Facebook seine IP-Adresse in Erfahrung bringt und speichert. Laut Facebook geschieht dies in Deutschland nur anonymisiert.

Zweck und Umfang der Datenerhebung durch Facebook, die weitere Verarbeitung und Nutzung der Daten sowie die diesbezüglichen Rechte und Einstellungsmöglichkeiten zum Schutz der Privatsphäre der Nutzer, können Sie den Datenschutzhinweisen von Facebook entnehmen: Zweck und Umfang der Datenerhebung durch Facebook, die weitere Verarbeitung und Nutzung der Daten sowie die diesbezüglichen Rechte und Einstellungsmöglichkeiten zum Schutz der Privatsphäre der Nutzer, können Sie den Datenschutzhinweisen von Facebook entnehmen: https://www.facebook.com/about/privacy/

Wenn ein Nutzer Mitglied von Facebook ist und vermeiden möchte, dass Facebook über dieses Online-Angebot Daten über ihn sammelt und mit seinen bei Facebook gespeicherten Daten verknüpft, muss er sich vor der Nutzung unseres Online-Angebotes bei Facebook ausloggen und seine Cookies löschen. Weitere Einstellungen und Widersprüche zur Nutzung von Daten für Werbezwecke sind innerhalb der Facebook-Profileinstellungen möglich unter: https://www.facebook.com/settings?tab=ads oder über http://www.aboutads.info/choices/ (US), http://www.youronlinechoices.com/ (EU).
Die Einstellungen erfolgen plattformunabhängig, d.h. sie werden für alle Geräte, wie Desktop-PCs oder mobile Geräte übernommen.


Salvatorische Klausel

Sollten Bestimmungen dieser Erklärung ganz oder teilweise nicht rechtswirksam sein, bleiben die übrigen Bestimmungen davor unberührt.


Stand: 21.5.2018